besucherzähler

SV Deutscher Schautauben

Gruppe Stuttgart

Ansprechpartner in der Gruppe Stuttgart

1.Vorsitzender M.Lampert
1.Vorsitzender M.Lampert

Manfred Lampert

Untere Steinbeisstraße 27/1

75248 Oelbronn

Tel.: 07043/ 2228

Termine 2015

Jungtierbesprechung am 12.07.15 in Öhringen

SV der Züchter Deutscher Schautauben, Gruppe Stuttgart
Am 12. Juli 2015 begann die neue Saison der SV-Gruppe Stuttgart mit der Jungtierbesprechung in Öhringen los. Vielen Dank dem KTZV Öhringen mit W. Anders und dem Vorsitzenden Siegfried Basmer für die sehr gute Organisation.
Es nahmen 16 Mitglieder mit 84 Deutschen Schautauben an der Jungtierbesprechung teil. Alle Tauben wurden von den anwesenden Sonderrichtern und Züchter besprochen. Teilweise waren noch sehr junge Tauben darunter und so musste man gelegentlich noch mit einem endgültigen Urteil abwarten. Bei den Blauen mit Binden, sie hatten erhebliche Probleme in der Keilfülle, Brustfülle und es muss auch auf zu helles Schenkelgefieder geachtet werden, war noch nicht alles ganz nach den Vorstellungen der Betrachter. Auch die Warzen müssen länger und straffer werden. Die Dunklen konnte man im Großen und Ganzen für in Ordnung befinden. Trotzdem muss hier noch der Augenrand feiner und heller werden!
Einige Schwarze fielen durch Keilbreite und Schnabelsubstanz auf. Unter den dom. Roten waren schon sehr schöne Tiere dabei. Bei den Gescheckten fiel teilweise eine lange Hinterpartie auf, auch die Farbverteilung konnte teilweise besser sein. Die Weißen waren sehr gut vertreten! Achtung, die Blauschimmel dürfen auf keinen Fall größer werden. Zu den Getigerten ist zu sagen, dass man hier noch abwarten muss, wie sich die Zeichnung im gesamten Federkleid entwickelt. Es gibt teilweise tatsächlich noch viel zu tun.
Unser SR-Kollege M. Lampert brachte den interessierten Teilnehmern der Besprechung auch die richtige Schnabelpflege näher und gab einige Tipps.

Als kommender Termin sei an die Jungtierschau in Vaihingen-Roßwag am 06. September 2015 im Vereinsheim erinnert.
Nach einem guten Essen, Kaffee und Kuchen, konnten die Teilnehmer der Jungtaubenbesprechung wieder nach Hause fahren.

Herbert Malon

Weitere Bilder folgen demnächst!

Frühjahrsversammlung in der Gruppe Stuttgart

Die Erringer der Ehrenbänder auf einem Gruppenfoto.
Die Erringer der Ehrenbänder auf einem Gruppenfoto.

SV Deutsche Schautauben, Gruppe Stuttgart
Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Gruppe Stuttgart im SV der Züchter Deutscher Schautauben wurde am 26. April 2015 im Sportheim zu Ludwigsburg durchgeführt. Um 10.00 Uhr konnte der 1. Vorsitzende M. Lampert die Versammlung eröffnen. Dazu waren 16 Mitglieder der Einladung gefolgt. Einige Züchter hatten sich krankheitshalber entschuldigen müssen.
Zuerst wurde den Verstorbenen gedacht. Danach verlas Schriftführer W. Strecker das Protokoll der letzten JHV. Daran schlossen sich die Berichte des 1. Vors. M. Lampert, des Kassiers R. Legeler, des Kassenprüfers H. Blücher und von Zuchtwart H. Malon, der seine Ausführungen mit Bildern von den einzelnen Schauen unterlegte, an. Darüber hinaus berichtete er von der kürzlich stattgefundenen SR-Tagung in Suhl.
Wahlen standen in diesem Jahr nicht an und die gesamte Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet. Bei den Aussprachen zu den Berichten gab es keinerlei Wortmeldungen.
Zwei neue Mitglieder konnten aufgenommen werden, ein Mitglied trat aus.
Im Anschluss erfolgte die Übergabe der Siegerbänder und Medaillen. Drei Mitglieder der Gruppe Stuttgart konnten zu Ehrenmitglieder ernannt werden, und zwar H. Speidel, H. Blücher und H. Fischer.

Alle Schautaubenfreunde aus unserem SV werden aufgerufen, eine Anzeige im Rundbrief zu schalten, um die Druck- und Versandkosten der wichtigen Informationsschrift zu begrenzen. Die Kosten einer halben Seite betragen 30,00 Euro, eine ganze Seite kostet 60,00 Euro. Interessenten an der Werbung möchten sich bitte kurzfristig mit dem 1. SV-Vorsitzenden Markus Duda in Verbindung setzen.
Herbert Malon

Die soeben neu ernannten Ehrenmitglieder der Gruppe Stuttgart.
Die soeben neu ernannten Ehrenmitglieder der Gruppe Stuttgart.

Sonderrichter-Tagung am 18.+19.04.2015 in Suhl

SV der Züchter Deutscher Schautauben, Sonderrichter-Tagung
Am 18. und 19. April 2015 trafen sich die Sonderrichter des SV zu ihrer diesjährigen Tagung im Ringhotel in Suhl. Dazu trafen sich der SV-Vorstand sowie Zuchtausschuß bereits am Vormittag zu ihrer turnusmäßigen Sitzung.
Um 14.00 Uhr konnten Vorsitzender Markus Duda und Zuchtwart Rainer Redel 25 teilnehmende SR sowie 12 weitere  Zuchtwarte aus den einzelnen Gruppen begrüßen. Weitere 17 SR hatten sich ordnungsgemäß entschuldigt und 5 SR haben sich zuvor alters- oder krankheitsbedingt von der Aufgabe abgemeldet. Daraus resultierend ist es geboten, hier schnellstmöglich geeignete Preisrichterkandidaten an die SR-Aufgabe heranzuführen.
Erstmals waren die Zuchtwarte der Gruppen eingeladen. Dieser Einladung waren lediglich die Verantwortungsträger aus 12 Gruppen gefolgt. Vielleicht ist es noch Neuland, doch muss die Beteiligung aus dem Personenkreis besser werden! Danken möchte der Sonderverein unseren Schautaubenfreunden R. Schmidt und R. Redel für die gute und reibungslose Organisation. Sicher machen im kommenden Jahr an gleicher Stelle nach der zu erwartenden Mundpropaganda noch einige SR und Zuchtwarte mehr Gebrauch von dem wichtigen Fortbildungsangebot des SV.

Zuchtwart Rainer Redel gab einen ausführlichen Bericht von der 49. HSS in Halle, unterlegt durch Bilder von unserem Fotograf D. Drews. Schautaubenfreund Gasthuber setzte sich in seinem Vortrag mit den Hauptrassemerkmale der Deutschen Schautaube auseinander. Dabei kam klar zum Ausdruck, dass bei einem formulierten Wunsch in einem Hauptrassemerkmal diese Taube nicht mehr die Note hv erreichen kann.
Uli Lahme hielt einen weiteren Vortrag über die Besonderheiten der getigerten Farbenschläge. Wir bauen darauf, dass sich in Zukunft alle SR an die speziellen Aspekte halten. Danach bat Schautaubenfreund W. Strecker, ein Tiger-Züchter, ergänzend um das Wort und präsentierte einen Kurzvortrag mit Fotos unterlegt von der Entwicklung einer getigerten Deutschen Schautaube bis nach der Mauser. Sein Ausführungen ergänzten das Wissen durch Hinweise, was möglich ist oder auch nicht.
Bei der anschließenden praktischen Arbeit mit den Schautauben wurden alle SR und Zuchtwarte eingebunden.
Sonderrichterkollege E. Schroft trug den Vorbericht zur 50. HSS vom 19. bis 20. Dezember 2015 in den Nürnberger Messehallen vor.
Vorsitzender M. Duda und Zuchtwart R. Redel gaben Infos von den Ausschuss/Zuchtausschusstagungen an die Anwesenden weiter. U.a. wird das Amt des 2. Schriftführers kommissarisch von Klaus Höchstmann bis zur nächsten JHV übernommen. Unsere HSS des Jahres 2016 wird in Neumünster am 19. und 20. November stattfinden.
Darüber hinaus wurde die Besetzung mit Sonderrichtern der Großschauen in Hannover, Leipzig und Nürnberg besprochen. In Dortmund zur Nationalen Bundessiegerschau wird keine Sonderschau gemeldet, weil sich das Datum mit unserer HSS in Nürnberg überschneidet.
Unser SV-Ehrenvorsitzender Walter Hackner und Wolfgang Knüpfer feierten kürzlich ihre 75. Geburtstag. Aus dem Grund wurden beide mit einem Geschenk bedacht.
Während dieser zweitägigen Schulungsveranstaltung gab es viele gute und sachliche Diskussionen die helfen werden, künftige Aufgaben besser zu meistern. Das ist der wichtige Grundgedanke und so sollte eine derartige Tagung auch ablaufen.
Herbert Malon
2. Vorsitzender des SV

7.Schwäbische Taubenschau in Steinenbronn 2015

Bewertungen von SS in Steinenbronn
SchwTaubenschau Steinenbronn.pdf
Adobe Acrobat Dokument [740.2 KB]
Download

HV und V Bewertungen

88

0,1 jung

dominant rot

v 97 STB 2

Heinz Speidel

110

1,0 jung

weiß

v 97 STB 1

Jürgen Holtz

55

0,1 jung

blau m.schw.B.

hv 96 STW

Hans Hilcz

73

0,1 jung

dunkel

hv 96 SE 10

Heinz Speidel

86

0,1 jung

dominant rot

hv 96 SE 10

Heinz Speidel

102

0,1 jung

gescheckt

hv 96 LVE

Jürgen Holtz

118

0,1 jung

weiß

hv 96 SE 10

Jürgen Holtz

122

1,0 alt

dom.-rotgetigert

hv 96 STB 2

Hans Hilcz

 


Katalog von HSS in Halle

Katalog von HSS in Halle
Halle2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument [1.0 MB]
Download

41. GSS am 01./02.11.2014 in Neresheim

Katalog von 41.GSS 2014 in Neresheim
Katalog GSS 2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument [33.6 KB]
Download
V und hv Bewertungen von GSS
Bericht v und hv.pdf
Adobe Acrobat Dokument [6.2 KB]
Download

SV Z. D. Schautauben Gruppe Stuttgart und Ansbach
Am 01. und 02. November führte die Gruppen Stuttgart und Ansbach im Sonderverein zum ersten Mal eine gemeinsame Gruppensonderschau durch. Sie war ehrend als Hermann Gerhold Gedächtnisschau ausgeschrieben.
Vielen Dank an den KTZV Neresheim mit unserem Schautaubenfreund W. Strecker und dem Vorsitzenden K. Hummel. Ich glaube, das war eine gelungene Veranstaltung. Immerhin kamen 300 Deutsche Schautauben zur Präsentation.
Die Tauben selbst wurden von den Sonderrichtern W. Albrecht, G. Kellermann, J. Speigel und W. Hackner bewertet. Insgesamt konnten diese Preisrichter 7 Mal V und 20 Mal hv vergeben. Das belegt eindrucksvoll die Qualität der ausgestellten Tauben.
Ich hoffe und wünsche mir, dass dieses Event nicht die letzte gemeinsame Gruppensonderschau sein wird!
Die Schautauben folgender Züchter konnten mit der Höchstnote ausgezeichnet werden
:
H. Fischer in Blau mit schw. Binden, V 97 SVB,
B.
Maier in Dunkel, V 97 Fö.-Band,
H. Maier in Blaufahl, V 97 N.-Band,
J. Holtz in gescheckt.V 97 SVB,
M.
Lampert in Weiß, V 97, beste Schautaube,
K.
Sindel in Weiß, V 97 N.-Band,
E. Kellermann in Schwarzgetigert, V 97 SVB.
 

Gruppenmeister der Gruppe Stuttgart wurde H. Speidel mit 382 Punkten mit dem Farbenschlag Dunkel vor E. Kellermanns Schwarzgetigerten mit 381 Punkten.
Die beste Schautaube kam aus dem Schlag von M. Lampert aus dem weißen Farbenschlag.

Herbert Malon
Zuchtwart

Bericht und Katalog von Jungtierschau am 07.09.14 in Roßwag

Voller Freude begrüßte der 1. Vors. M. Lampert die Teilnehmer.
Voller Freude begrüßte der 1. Vors. M. Lampert die Teilnehmer.

Unser neues Ehrenmitglied W. Strecker (rechts) mit dem Vorsitzenden.

Katalog Jungtierschau SV d.Z. Deutscher Schautauben Gruppe Stuttgart am 07.09.14 in Roßwag
Katalog Roßwag 2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument [24.8 KB]
Download
Zwei der glücklichen Sieger,  J. Holtz  H. Speidel. Auf dem Foto fehlt E. Kellermann.
Zwei der glücklichen Sieger, J. Holtz H. Speidel. Auf dem Foto fehlt E. Kellermann.
Das war unsere beste Schautaube von E. Kellermann.
Das war unsere beste Schautaube von E. Kellermann.

SV der Züchter Deutscher Schautauben, Gruppe Stuttgart

Am 07. September 2014 traf sich die Gruppe Stuttgart zur Jungtierschau in Vaihingen-Roßwag im dortigen Vereinsheim.

Durch einreihigen Aufbau und abgehangene Rückwände war alles bestens vorbereitet. Vielen Dank an den KTZV Roßwag mit seinem Vorsitzenden.

Pünktlich um 9.30 Uhr konnte der 1. Gruppenvorsitzende M. Lampert die Versammlung mit unserer Jungtierschau eröffnen. Insgesamt sechzehn Züchter der Gruppe brachten 136 Deutsche Schautauben in 16 verschiedenen Farbenschlägen zur Schau, ein gutes Ergebnis! Man bedenke dabei, dass noch Züchter im Urlaub waren. Zuchtfreunde anderer Gruppen waren ebenfalls angereist, um die präsentierten Tauben zu betrachten.

Zunächst stand im Rahmen unseres Treffens ein freudiges Ereignis auf dem Programm. Unser Schriftführer der Gruppe Stuttgart, W. Strecker, feierte am 4. September seinen 75. Geburtstag. Für seine Verdienste um die Gruppe Stuttgart bekam er einen Geschenkkorb überreicht und wurde außerdem zum Ehrenmitglied ernannt. Unsere Gruppe Stuttgart hat W. Strecker viel zuverdanken, denn er ist ein Mensch, dem nichts zu viel ist! Er leitete beispielsweise auch unsere Versammlung. Dabei wurde u.a. auch beschlossen, dass die Gruppe Ansbach ihre Gruppenschau 2014 anschliessen wird an die der Gruppe Stuttgart am 1. und 2. November 2014 in Neresheim.

Sekbstverständlich wurde auch die HSS in Halle/Saale besprochen. Die Gruppe Stuttgart wird dort mit ca. 20 Züchtern vertreten sein.

Die ausgestellten Tauben wurden von den SR W. Albrecht, M. Lampert und H. Malon bewertet. Es wurde 4 Mal die Note hv 96 vergeben. In Dunkel erreichte H. Speidel hv 96 SV Teller; gleiches konnte H. Speidel in Dom.-Rot erreichen. J. Holtz in Weiß hv 96 SV Teller und E. Kellermann in Schwarzgetigert hv 96 SV Teller. Diese Taube wurde von den anwesenden Mitgliedern auch als beste Schautaube der Ausstellung gekürt.

Vor der Preisverleihung wurden die Züchter von den eingesetzten Sonderrichtern über die jeweiligen Vorzüge, Wünsche und Mängel der ausgestellten Tauben informiert.

Gegen 15.00 Uhr konnte der 1. Vorsitzende M. Lampert eine wirklich gelungene Versammlung mit Jungtierschau schließen. Nächster Termin der Gruppe ist die GSS gemeinsam mit der Gruppe Ansbach in Neresheim.

Herbert Malon

Gruppenzuchtwart

 

Deutsche Schautaube, weiß, hv 96 SV Teller, Züchter J. Holtz.
Deutsche Schautaube, weiß, hv 96 SV Teller, Züchter J. Holtz.
Deutsche Schautaube, dunkel, hv 96 SV Teller, Züchter H. Speidel.
Deutsche Schautaube, dunkel, hv 96 SV Teller, Züchter H. Speidel.

Bericht über Jungtierbesprechung am 13.07.14 in Öhringen

SV Züchter Deutscher Schautauben, Gruppe Stuttgart

Am Sonntag den 13.07.2014 traf sich die Gruppe Stuttgart zur Jungtierbesprechung im Vereinsheim des KTZV Öhringen. Vielen Dank dafür an Zuchtfreund Anders und seinem Team des Kleintierzuchtvereins für die gute Zusammenarbeit. Es war alles sehr gut organisiert!

Um 9.30 Uhr konnte unser 1. Vorsitzender M. Lampert 17 Züchter und ihre Frauen im Vereinsheim begrüßen. Er gab bekannt, dass kürzlich der Ehrenvorsitzende unserer Gruppe Stuttgart und Ehrenmitglied des Sondervereins, Hermann Gerhold, verstarb. Im Gedenken wird die diesjährige Gruppensonderschau als "Hermann Gerhold Gedächtnisschau" ausgeschrieben.

Die anwesenden 17 Züchter brachten 87 Deutsche Schautauben zur Begutachtung mit nach Öhringen. Alle Tauben wurden von Fachleiten M. Lampert, L. Weller, I. Bozidar, H. Speidel und H. Malon ausgiebig besprochen. Dabei mussten natürlich einige Wünsche und Mängel aufgezeigt werden. So treten beispielsweise die Blauen schon seit längerem auf der Stelle. Ihre Warzenstruktur und der -aufbau sowie das Kopfprofil müssen besser harmonisiert werden.

Bei den Dunklen wechselte Licht und Schatten in den Standardpunkten Warze und Vorderhalslinie.

Die Schwarzen konnten allgemein gefallen, aber, seit langem einmal wieder!

Unter den Dom.-Roten befanden sich einige sehr schöne Tauben. Dagegen zeigten die Dom-Gelben ihre Probleme in der Warzenlänge und im Warzenaufbau. Ausgeglichen, dazu mit guter Keilbreite und Form die Blaufahlen. Bei den Weißen waren einige Tiere einfach zu lang in der Hinterpartie und ihr Kopfprofil muss harmonischer werden, sonst wirken sie zu steif.

Die Gescheckten waren allgemein durchaus in Ordnung. Blaugetigerte zeigten ordentlichen Stand, Haltung und Form, doch sie hatten ihre Probleme in der Schwingenfarbe. Auch die Randfarbe muss noch besser werden.

Alle aufgezeigten Fehler sollten erkannt und verbessert werden. Gerade dafür sind die jährlichen Jungtierbesprechungen besonders wichtig für jeden Züchter!

Nach Kaffee und Kuchen konnte unser Schautaubenfreund Lampert die Versammlung um 14.00 Uhr schließen. Der nächste Termin einer Zusammenkunft ist die Jungtierschau in Vaihingen-Roßwag am 07. September 2014. Wir bitten die Züchter um rege Beteiligung!

Herbert Malon

Zuchtwart der Gruppe

Jungtierbesprechung 2014 am 13.07.in Öhringen

Einladung zur Jungtierbesprechung

Sonderverein der Züchter Deutscher Schautauben

Gruppe Stuttgart

Schriftführer

Strecker Wolfgang Graf-Hartmannstr. 26

73450 Neresheim Neresheim, den 28.05.2014

 

Zu unserem ersten Treffen in diesem Jahr am 13.Juli 2014 möchte ich Sie mit Ihrer Familie

recht herzlich einladen.

Mit der Nachzucht „ 2014“ treffen wir uns im Züchterheim des KLZV Öhringen

Beginn ca. 9: 00 Uhr

Für die Unterbringung unserer Tauben, sowie für das leibliche Wohl sorgen die Zuchtfreunde vom KLZV – Öhringen.

Angehörige, Freunde und interessierte Züchter sind bei uns ebenfalls herzlich willkommen!

Wir würden uns alle freuen, wenn wir Sie, liebe Zuchtfreunde, in Öhringen bei Zuchtfreund

Werner Anders zahlreich begrüßen könnten.

„Mit dabei, wie mache ich die richtige Warzenpflege.“

Je nach Meldezahl von unseren Frauen kann eine Besichtigung organisiert werden.

Um einen reibungslosen Ablauf zu Gewähr leisten, möchte ich Sie bitten, sich bis spätestens

22. Juni 2014 schriftlich, telefonisch oder E Mail bei Zuchtfreund Wolfgang Strecker anzumelden.

Unkostenbeitrag pro Tier 1,00 €

Strecker Wolfgang

Graf- Hartmannstrasse 26

73450 Neresheim

Tel. 07326 / 6567 nach 20°° Uhr Mobil: 0151 2294 0398

E Mail Wolfgang.Strecker@Kabelbw.de

 

Mit freundlichen Grüßen

Die Vorstandschaft

Meldebogen von Jungtierbesprechung in Öhringen am 13.07.2014
Wer noch Meldebögen braucht? Einfach Herunterladen oder einfach drucken!
Meldebogen Jungtierbesprechung Öhringen
Adobe Acrobat Dokument [267.6 KB]
Download

JHV am 27.04.2014 im Sportheim in Ludwigsburg/Eglosheim

SV der Züchter Deutscher Schautauben, Gruppe Stuttgart

 

Am 27.04.2014 traf sich die Gruppe Stuttgart im SV zu ihrer JHV im Sportheim in Ludwigsburg-Eglosheim. Pünktlich um 10.00 Uhr konnte der 1. Vors. M. Lampert 16 Mitglieder begrüßen. Der Gruppe Stuttgart gehören gegenwärtig 39 Mitglieder an.

 

Nach der Verlesung des Protokolls der letzten JHV durch Schautaubenfreund Strecker gaben der 1. Vorsitzende Lampert, unser Kassierer Legeler sowie die beiden Kassenprüfer L. Beil und H. Blücher ihre Jahresberichte. Daran schloss sich ein ausführlicher Bericht des Zuchtwartes Herbert Malon über das vergangene Zuchtjahr an. Ergänzt wurde das alles durch einen kleinen Bericht von der SR-Tagung in Bösleben.

Nach der Berichterstattung schloss sich eine Diskussion an. Es gab jedoch keinerlei Einwände. Anschließend konnte L. Weller die Entlastung der gesamten Vorstandschaft veranlassen. Dies erfolgte ohne Gegenstimmen. Anträge gingen zwei ein. Sie betrafen einmal die Aufnahmegebühr und dann den Preis der besten Schautaube auf der GSS. Beide wurden angenommen.Bei den Neuwahlen stand die gesamte Vorstandschaft zur Wahl. Dazu stellte sich die gesamte Vorstandschaft bis auf eine Person zur Wahl und wurde einstimmig wieder gewählt. Der 2. Kassierer S. Böbel schied aus. Hier konnte H. Hilcz als 2. Kassierer sowie Homepagebetreuer gefunden werden.Unter Punkt "Verschiedenes" wurden noch diverse Themen und Termine angesprochen. Ebenso wurden der 1. Vorsitzende M. Lampert und auch der 2. Vors. E. Kellermann für 20 Jahre in ihren Ämtern geehrt. Die beiden Mitglieder Horst und Bernd Maier wurde mit der goldenen Ehrennadel des Sondervereins ausgezeichnet.Danach präsentierte Zuchtwart Malon das vergangene Jahr der Gruppe Stuttgart mit Bildern noch einmal. Um 14.00 Uhr konnte der Vorsitzender M. Lampert die JHV schließen       

H. Malon

Zuchtwart

 

 

40.GSS am 02./03.11.13 in Neresheim

Blick in die Ausstellungshalle mit dem Charakter einer Gedächtnisschau

Beste Deutsche Schautaube der Schau, V 97, Ausst.:H. Speidel
Beste Deutsche Schautaube der Schau, V 97, Ausst.:H. Speidel
Katalog von GSS der Züchter Deutscher Schautauben Gruppe Stuttgart
GSS Neresheim 2013 2.pdf
Adobe Acrobat Dokument [1.5 MB]
Download
Der Gruppenvorsitzende M. Lampert bei der Begrüßung der Mitglieder.
Der Gruppenvorsitzende M. Lampert bei der Begrüßung der Mitglieder.

SV der Züchter Deutscher Schautauben, Gruppe Stuttgart

Die Gruppe Stuttgart führte ihre Gruppensonderschau am 02. und 03. November 2013 in der Zuchtanlage in Neresheim durch. Es war eine Veranstaltung, bei der alles passte. Großes Lob an den KTZV Neresheim mit unserem Schautaubenfreund W. Strecker und dem 1. Vorsitzenden K. Hummel.

Unsere GSS war als Werner Albert Gedächtnisschau ausgeschrieben worden. Die Mitglieder hatten dazu insgesamt 220 Deutsche Schautauben gemeldet. Sie wurden von den Sonderrichtern. J. Speigel, W. Hackner und W. Albrecht bewertet. Die Richter konnten 6 Mal v 97 vergeben, dazu 8 Mal hv 96.

Die beste Taube der Ausstellung stellte H. Speidel im Farbenschlag dunkel.

Gruppenmeister wurde M. Lampert mit 382 Punkten im weißen Farbenschlag vor H. Speidel mit dunklen Schautauben (382 P.) und W. Strecker auf Blau getigert mit 381 Punkten.

 

Folgende Gruppenmitglieder konnten die Note v oder hv erreichen.

H. Speidel v 97 "Beste Schautaube" im Farbenschlag dunkel,

H. Speidel v 97 Neresheimer Band auf Dom. Rot,

M. Lampert v 97 SV-Band auf gescheckt,

M Lampert v 97 SV-Band auf Weiß,

W. Stecker v 97 SV-Band auf Blau getigert,

H. Malon v 97 GD-Band auf Blaufahl mit dk. B.,

W. Anders hv 96 Neresheimer Band auf Blau, R. Legeler hv 96 SV-Band auf Blaugehämmert,

H. Hilcz hv 96 GD-Band auf Schwarz, H. Malon hv 96 SE auf Rotfahl, M. Lampert hv 96 E auf gescheckt,

L. Weller hv 96 Neresheimer Band auf gescheckt, M. Lampert hv 96 E auf Weiß,

E. Kellermann hv 96 E auf Schwarz getigert.

 

Der Züchterabend am Samstag im Hotel Kanne war auch eine gelungene Sache.

Am Sonntag konnte der 1 Vorsitzende des KTZV Neresheim, K. Hummel, die Neresheimer Bänder den Erringern übergeben. Eine kleine Verlosung für die 40. HSS der Gruppe Stuttgart schloß sich an, bevor sich die Züchter wieder auf den Heimweg begaben.

Herbert Malon

Jungtierschau am 22.09.13 in Wolfschlugen

SV Z. D.Schautauben Gruppe Stuttgart.

Die Gruppe Stuttgart traf sich zur Jungtierschau am 22.09.2013. im Züchterheim des KTZV. Wolfschlugen. Vielen Dank an den KTZV. Wolfschlugen für die kostenlose Überlassung ihrer Räume.

Ebenso gilt unser Dank der Fam Illic und S:Krieg für die gute Organissation. 15 Züchter stellten 121 D.Schautauben in 17 Farbenschlägen aus. Der stärkste Farbenschlag war Dom.-Rot mit 24 Tauben gefolgt von Dunkel mit 17 und Weiss mit 13 Tauben. Die Tauben wurde von den SR. W. Albrecht M. Lampert und H. Malon bewertet.Die beste Schautaube von den Züchtern ausgewählt stellte L. Beil in gescheckt HV.96P SV.-Teller.

Die Züchter B.Illic in Dunkel M. Böck in Dom.-Gelb L. Beil in Weiss konnten ebenfalls die Note HV.96P.SV.Teller erringen. Die Note HV 96P.konnten noch die Züchter H. Speidel in Dom.-Rot. W. Strecker in blaugetigert erringen.

Die Versammlung wurde vom 2. Vors. E. Kellermann geleitet, hier wurden die nächsten Termine und Aufgaben besprochen. Das sind die GSS. in Neresheim am 02.11.-03.11.2013. und HSS. in Salzwedel am 23.11.-24.11.2013.

Vor dem gemeinsamen Essen wurden die Aussteller von den eingesetzten SR. in den einzelnen Farbenschläge über die Vorzüge-Wünsche-Mängel noch unterrichtet. Nach Kaffee und Kuchen und Diskussionen konnte der 1. Vors. M. Lampert die Versammlung und Jungtierschau beschließen.

H. Malon

 

Jungtierbesprechung am 14.07.13 in Öhringen

Teilnehmer der Jungtierbesprechung in Öhringen
Teilnehmer der Jungtierbesprechung in Öhringen

 

 

SV der  Züchter Deutscher Schautauben, Gruppe Stuttgart
Draußen war
herrliches Wetter, und trotzdem trafen sich die Mitglieder der Gruppe Stuttgart zur diesjähriger Jungtierbesprechung am 14.07.2013 im Vereinsheim des KTZV Öhringen. In dem Zusammenhang vielen Dank an Werner Anders und sein gesamtes Team für die sehr gute Unterbringung der Tauben so wie für die Gesamtorganisation. Alles verlief reibungslos und war prima.
15 Züchter mit ihren Frauen aus der Gruppe Stuttgart brachten 80 Schautauben mit zu unserer traditionellen Jungtierbesprechung. Die Tauben wurden von den SRonderrichtern M. Lampert und H. Malon sowie von den
 Züchtern H. Speidel und J. Bozidar besprochen.
Wir sahen u.a. schon sehr schöne Tiere, aber es waren auch Tauben dabei, denen fehlte es an Brustfülle, auch an Länge, sauberer Schwingenlage, dem richtigen Warzenaufbau, ausreichender Keilbreite und auch Schnabelsubstanz.
 Bei manchen Farbenschläge dürfen die Tauben nicht mehr größer werden! Eine gewisse Tendenz in Richtung zu viel Größe ist seit über 10 Jahren erkennbar.
Kurz wurden auch die kommende Hauptsonderschau und wichtige Termine angesprochen. Der Zuchtwart ging darüber hinaus auf die Möglichkeiten der Vergabe der Note b bei den Deutschen Schautauben ein. Er informierte, wann und wobei eigentlich diese Note angewendet werden soll. Manch zuhörender Züchter bekam dabei ganz schöne große Augen.
Herbert Malon
Zuchtwart der Gruppe

 

 

 

SV der Züchter Deutscher Schautauben, Gruppe München

Ein Gruppenbild der Schautaubenzüchter aus den SV-Gruppen München und Stuttgart.
Ein Gruppenbild der Schautaubenzüchter aus den SV-Gruppen München und Stuttgart.

SV der Züchter Deutscher Schautauben, Gruppe München

Am 07.07.2013 trafen sich die Mitglieder der SV-Gruppe München zu ihre diesjährige Jungtierbesprechung. Der langjährige Züchter Max Böck lud dazu die Züchter mit Frauen zu sich nach Kirchdorf ein.

Da unser Schautaubenfreund Max Böck auch Mitglied in der Gruppe Stuttgart ist, lud er ebenfalls Züchter aus dem Schwäbischen mit Frauen zu dieser Veranstaltung ein. So fuhren 5 Züchter aus der Gruppe Stuttgart bei herrlichem Wetter bis nach Kirchdorf. Verpflegt mit gutem Essen, auch Kaffee und Kuchen fehlten nicht, war es ein sehr angenehmer Tag.

Die 50 mitgebrachten Deutschen Schautauben vom Jahrgang 2013 wurden im Rahmen der Besprechung von den Sonderrichtern M. Lampert und W. Albrecht besprochen. Beide Experten fanden schon teilweise sehr schöne Tauben heraus.

 

Letztlich verging der Tag unter Zuchtfreunden viel zu schnell vorbei! Nochmals auch von dieser Stelle vielen Dank an Max Böck und seiner Familie. Derartige Veranstaltungen fördert die übergreifende Kameradschaft unter den Gruppen und können zum Wiederholen nur empfohlen werden.

Herbert Malon

2. Vorsitzender des SV

 

JHV Gruppe Stuttgart am 24.03.13 in Harthausen

SV der Züchter Deutscher Schautauben, Gruppe Stuttgart

Die Gruppe Stuttgart hielt am 24.03.2013 die Jahreshauptversammlung für das Jahr 2012 im Hasenheim in Harthausen ab. Da das bisherige Lokal in Ludwigsburg nicht mehr zur Verfügung stand, mussten wir nach einem anderen Lokal Ausschau halten. Das war nicht so einfach! Einige Gaststätten wollen im voraus eine Kaution (Miete), obwohl bei einer derartigen Versammlung fast 30 komplette Essen mit Getränken verkauft werden. Ist das inzwischen kein Geld mehr? Hoffentlich bleiben diese Lokale in Zukunft leer. Im Hasenheim in Harthausen wurden wir sofort und sehr gut aufgenommen, natürlich ohne Miete oder Kaution.
Um 10.00 Uhr konnte der 1. Vorsitzende M. Lampert 20 Züchter mit Frauen willkommen heißen. Gegen die vorgelegte Tagesordnung
 gab es keine Einwände oder Änderungsvorschläge.
Im Anschluss gedachte die Versammlung dem erst vor kurzem verstorbenem Mitglied W. Albert.
Vorgetragen wurden die Berichte vom 1. Vors. M. Lampert, dem 1. Kassier R. Legeler, Schriftführer W. Strecker, Kassenprüfer
 L. Beil und H. Blücher und Zuchtwart H. Malon. Anschließend wurden diese Berichte zur Diskussion gestellt. Es gab keinerlei Einwände und die komplette Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet. Neuwahlen standen im diesem Jahr nicht an.
Ein Antrag wurde gesellt, das man die Gruppen-Sonderschau 2013 in Neresheim als W. Albert Gedächtnis-Schau ausschreibt. Dem wurde zugestimmt.
Der Mitgliederstand der Gruppe umfasst zur Zeit 39 aktive Senioren und einen Jugendlichen.
Der Punkt Ehrungen wurde aufgerufen. Mann gratulierte nochmals den drei Deutschen Mweister von Nürnberg, hier J. Holtz, E. Kellermann und W. Stecker. Unser Mitglied E. Kellermann wurde mit der Ehrennadel des VDT in Silber und die Mitglieder R. Legeler und W.Stecker mit der Goldenen Ehrennadel des VDT ausgezeichnet.
Dann wurden die errungenen Ehrenbänder vom Zuchtjahr 2012 an die einzelnen Züchter übergeben. Das Jahr 2012 war ein überaus erfolgreiches!
Unter dem Punkt "Verschiedenes
ließ Zuchtwart H. Malon mit einer Beamer-Unterstützung das Jahr 2012 noch einmal Revue passieren.
Um 13.45 Uhr konnte der 1. Vorsitzende M. Lampert die harmonische JHV schließen.

Herbert Malon
Zuchtwart der Gruppe

  

Stolz präsentieren sich die Erringer der Bänder aus der Gruppe Stuttgart
Stolz präsentieren sich die Erringer der Bänder aus der Gruppe Stuttgart
Unser Mitglied E. Kellermann wurde mit der Ehrennadel des VDT in Silber und die Mitglieder R. Legeler und W.Stecker mit der Goldenen Ehrennadel des VDT ausgezeichnet.
Unser Mitglied E. Kellermann wurde mit der Ehrennadel des VDT in Silber und die Mitglieder R. Legeler und W.Stecker mit der Goldenen Ehrennadel des VDT ausgezeichnet.

Aktuelles 2012

Gruppe Stuttgart Schwäbische Taubenschau in Steinenbronn

Ergebnisse von SS in Steinenbronn am 05./06.2013
SS Steinenbronn.pdf
Adobe Acrobat Dokument [608.3 KB]
Download

SV der Züchter Deutscher Schautauben, Gruppe Stuttgart

Am 05. und 06.01.2013 fand in der Sandäckerhalle in Steinenbronn die 6. Schwäbische Taubenschau statt. Eine ideale Halle für Ausstellungen.

Hier schloss die Gruppe Stuttgart der Schautaubenzüchter eine Sonderschau an. Sie war unserem Ehrenmitglied Günther Gaudlitz gewidmet.

Bei einreihigem Aufbau und unter der Leitung von W. Bauer war alles sehr gut organisiert. Die Gruppenmitglieder brachten insgesamt 85 Deutsche Schautauben in 15 Farbenschlägen zur Präsentation. Insgesamt war die Qualität der Tauben auf einem hohen Stand. Sämtliche Tauben wurden von Sonderrichter Herbert Malon bewertet.

Folgende Züchter konnten höhere Noten erreichen.

Die Höchstnote "Vorzüglich" errangen Tauben der Züchter E. Kellermann V 97 LVE in Schwarz; B. Ilic V 97 Gedächtnis-Band in Dom.-Rot; B. Illic V 97 SVB in Dom.-Gelb, E. Kellermann V 97 STB in Schwarz-getigert.

Mit geringem Abstand dahinter erreichten ein hv unsere Mitglieder H. Fischer in Blau m Bd.; B. Illic in Dunkel; H. Speidel 2 Mal in Dom.-Rot; M. Lampert 2 Mal in Gescheckt; H. Hilcz in Gescheckt und J. Holtz in weiß.

Herbert Malon

Zuchtwart der Gruppe

 

 

HSS Erfurt Gruppe Stuttgart

Katalog HSS Erfurt 2012
47_HSS_Katalog.pdf
Adobe Acrobat Dokument [281.6 KB]
Download

SV Deutsche Schautauben, Gruppe Stuttgart

Die Gruppe Stuttgart reiste mit 10 Züchtern und ihren Frauen zur Hauptsonderschau am 17. und 18.11.2012 nach Erfurt in die Thüringenhalle. Dort wurde neben der Schau gleichzeitig das 100jährige Jubiläum der Gruppe Erfurt gefeiert.

 

Alle Tauben waren sehr schön unter der Regie von Ausstellungsleiter G. Köhler untergebracht. Insgesamt präsentierten sich 2.630 Deutsche Schautauben zum Höhepunkt des Jahres im SV. Das ist in heutiger Zeit und bei dem Schauangebot kein schlechtes Ergebnis!

 

Die Gruppe Stuttgart war an dem sehr guten Meldeergebnis mit 98 Deutschen Schautauben beteiligt und konnte 1 Ehrenband und weitere 4 Jubiläumsbänder mit nach Hause nehmen.

Erfolgreich waren: V 97 EB M. Böck in Dom-Rot. HV 96 Pok. H. Speidel in Dunkel. HV 96 JB E. Kellermann in Schwarz. HV 96 JB M. Lampert in gescheckt. HV 96 JB M. Lampert in Weiß. HV 96 JB J. Holtz in Weiß.

 

Auf der Jahreshauptversammlung wurde der Züchter B. Jllic mit der Goldenen Ehrennadel des SV. ausgezeichnet.

H. Malon

Zuchtwart der Gruppe

Gruppensonderschau in der Zuchtanlage in Neresheim

SV der Züchter Deutscher Schautauben, Gruppe Stuttgart

Am 03.- 04.11. 2012 hielt Gruppe Stuttgart ihre diesjährige Gruppensonderschau in der Zuchtanlage Neresheim ab. Sie war als Alfons Nickel Gedächtnisschau ausgeschrieben.

Ein großes Lob an den KTZV Neresheim um W. Stecker mit seinem Team. Es war alles sehr gut organisiert.

Am Samstagabend wurde im Hotel Kanne in Neresheim ein gemütlicher Züchterabend durchgeführt, wobei manch Sieger seinen Geldbeutel unplanmäßig öffnen mußte.

Die 17 Aussteller der Gruppe brachten 220 Deutsche Schautauben in 16 verschiedenen Farbenschlägen zur Schau. Das waren gegenüber dem Vorjahr sogar 23 Tiere mehr. Am stärksten vertreten war der weiße Farbenschlag mit 45 Tauben, gefolgt von den Blauen m. Bd. 32 und Don-Rot 30.

Bewertet wurden die Tauben von den SR. W. Albrecht, J. Speigel und W. Hackner.

Die beste Schautaube stellte M. Lampert mit V 97 Ehrenteller in Weiß.

Gruppenmeister wurde M. Lampert mi 386 Punkzen im weißen Farbenschlag. Platz zwei ging an H. Speidel mit 382 Punkten in Dunkel und der Dritte im Bunde war J. Holtz mit 381 Punkten auf Weiß.

Beim errechneten Notendurchschnitt von jedem Aussteller erreichte den besten Schnitt M. Lampert mit 94,61 Punkten, gefolgt von H. Speidel mit 94,33 Punkten und L. Beil mit 94,33 Punkten.

 

Folgende Züchter konnten noch höhere Noten erreichen:

H. Speidel V 97 SVB in Dunkel; H. Speidel V 97 SVB in Dom-Rot; L. Beil V 97 Ged.B in Gescheckt; J. Holtz V 97 SVB in Weiß; E. Kellermann V 97 FöSVB in Schw.getiegert; M. Lampert V 97 SVB in Weiß.

M. Lampert hv 96 Ner.Bd. in Blau m. Bd.; E. Kellermann hv 96 ANBd. in Schwarz; M. Böck hv 96 hv E in Dom-Rot; M. Böck hv 96 Ner.Bd. in Dom-Rot; H. Speidel hv 96 SVE in Dom-Rot.

H. Malon hv 96 E in Rotfahl; J. Holtz hv 96 SE in Gescheckt; M. Lampert hv 96 E in Gescheckt; L Weller hv 96 E in gescheckt; M. Lampert hv 96 E in Gescheckt; M. Lampert hv 96 SE in Weiß.

M. Lampert hv 96 E in Weiß; L Weller hv 96 E in Weiß; M. Lampert hv 96 SE in Weiß; W. Strecker hv. 96 AN.Bd.

Herbert Malon

Zuchtwart

Katalog Neresheim 2012

Katalog Sonderschau Deutsche Schautauben
Text Dokument [16.8 KB]
Download

Jungtierschau in Roßwag

SV der Züchter Deutscher Schautauben, Gruppe Stuttgart Die Gruppe Stuttgart hielt am 02.09.2012 ihre diesjährige Jungtierschau in Vaihingen-Roßwag im Vereinsheim des KTZV Roßwag ab. Für die gute Unterbringung der Tauben, ihrer Züchtern und auch deren Frauen gebührt dem Kleintierzuchtverein unser herzlicher Dank sowie ein großes Lob. Der Vorsitzende M. Lampert konnte um 9.30 Uhr zwanzig Züchter und ihre Frauen begrüßen. Die Versammlung leitete der 2. Vorsitzende E. Kellermann. Es wurden aktuelle Themen und Termine angesprochen wie die GSS in Neresheim oder die HSS in Erfurt. Während der Versammlung wurden die 132 Deutschen Schautauben in 18 Farbenschlägen von den Sonderrichtern W. Albrecht, M. Lampert und H. Malon bewertet. Nach der Bewertung wurden von den eingesetzten SR die Vorzüge, Wünsche ofrt auch Mängel nochmals öffentlich erläutert. Zur besten Deutschen Schautaube der Jungtierpräsentation wurde eine 0,1 Blautiger von Züchter W. Strecker durch die anwesenden Züchtern ausgewählt. Ebenfalls hv SV-Teller errangen: L. Weller auf Blau m. Bd., H. Speidel in Dom.-Rot, M. Lampert im Farbenschlag weiß und I. Bozidar in Dunkel. Die nächsten wichtigen Termine der Gruppe sind die GSS. in Neresheim, Zuchtanlage, am 03.-04.11.2012 sowie die HSS des SV in Erfurt am 17.-18.11.2012. H. Malon Zuchtwart

Bilder der Sieger

v.l. W.Strecker,L.Weller,M.Lampert,B.Illic und H.Speidel
v.l. W.Strecker,L.Weller,M.Lampert,B.Illic und H.Speidel

und ihren Siegertieren